AdHoc. Für Funktion und Ästhetik.

    Das Ergebnis kreativer und funktional denkender Köpfe? Außergewöhnliche Produkte. Funktion, Ästhetik, Qualität und guter Geschmack – ein starkes Quartett, das bei AdHoc den Ton angibt. Und unsere Kunden überzeugt.

    AdHoc bedeutet: Für die Zeit gemacht.

    Seit der Firmengründung 1995 entwickeln, gestalten und fertigen Inhaber Frank Kaltenbach und das AdHoc-Team nach diesem Grundsatz. Inspiriert vom klassischen Entwicklungsgrundsatz „Design follows Function“ entstehen Produkte für die Küchen- und Tischkultur mit einer guten Portion „Mehr“: mehr solide Funktion, mehr Ästhetik, mehr Qualität – mehr Wert. Denn: AdHoc-Produkte sind durchdacht bis ins kleinste Detail, faszinieren durch ihre geradlinige Eleganz und machen einfach Freude.

    Innovation trifft „Design made in Germany“.

    Sei es die Einführung der weltweit ersten elektrischen Edelstahlmühle mit Acrylfenster oder des Ceramic-Messers – wir sind leidenschaftliche Erfinder. Unsere Entwickler und Produkt-Designer vereinen die Disziplinen Technik und Design mit ihrem Wissen und Können auf hohem Niveau. Zusammen mit unseren Produktionspartnern setzen wir auf exzellente Qualität.

    Gewonnen! AdHoc-Produkte überzeugen Jury.

    Unsere Produkte wurden bereits mehrfach ausgezeichnet – national und international. Dies unterstreicht unseren Anspruch, mit funktional und ästhetisch ausgereiften Produkten auf dem Markt präsent zu sein.

    AdHoc auf einen Blick:

    • Gegründet 1995 in Mannheim
    • Außendienstmitarbeiter in Deutschland, Österreich und Großbritannien
    • Weltweiter Vertrieb in über 30 Länder